Wie erreiche ich mit meinen Themen Entscheider:innen aus Politik, Wirtschaft und Forschung? Auf diese Frage kann ein B2B-Podcast die Antwort sein. Das Audio-Format ermöglicht es den Zuhörenden, tief ins Thema einzutauchen und beeinflusst somit nachhaltig, wie sie das Unternehmen wahrnehmen. Daher eignet sich ein B2B-Podcast vor allem, um die Unternehmensreputation zu schärfen, ein Unternehmen als Experte bzw. Vorreiter in seiner Branche zu positionieren oder Kooperationen zu generieren. Was ein erfolgreicher B2B-Podcast braucht, sind Geschichten über Innovationen, spannende Produkte, Forschungsvorhaben und relevante Zukunftsthemen, die die Gesellschaft bewegen.

Das Interesse der Zielgruppe bedienen

Entscheider:innen der Nahrungsmittelindustrie haben ein anderes Informationsbedürfnis als Bundestagspolitiker:innen oder Forscher:innen in Pharmaunternehmen. Mit Hilfe von eigenen sowie externen Datenquellen gilt es im ersten Schritt, diese zu identifizieren – und mit dem eigenen B2B-Podcast Antworten und Geschichten für diese zu finden.

Abstraktes greifbar machen

Durch Beispiele, Vergleiche und Erfahrungsberichte werden auch abstrakte Themen für die Realität der Zielgruppe greifbar – und Strategie, Werte, Produktinnovationen oder Forschungsziele konkret. Ein auditives Format lebt davon. Nur so kann es Hörende abholen und Bilder in deren Kopf erzeugen.

Weg vom reinen Dialog Co-Kreation mit Kund:innen oder Meinungsführer:innen aus der eigenen Branche bieten beim B2B-Podcast besonders großes Potenzial. So zeigt das Unternehmen Innovationskraft, Glaubwürdigkeit und Kreativität. Letztere ist vor allem entscheidend, um Hörerende überhaupt erst zu akquirieren. Reine Interviewformate gibt es mittlerweile zahlreich am Markt. Daher stellt sich zu Beginn der B2B-Podcast Konzeption immer auch die Frage nach der Aufbereitung, um die eigenen Themen möglichst nachhaltig zu kommunizieren. Reportagen oder Hörspiele bieten sich dabei genauso an wie eine eigene Radioshow oder ein Pro- und Contra-Talk. Wichtig ist, dass das Format zum Hörverhalten der Zielgruppe passt.

Damit können wir Ihnen beim B2B-Podcast Marketing helfen:

  • Konzeption der Storyline auf Basis der Kommunikationsstrategie
  • Kreative und datengetriebene Formatentwicklung auf Basis der Interessen, Bedürfnisse und dem Hörverhalten der Zielgruppen
  • Produktion: Briefings, redaktionelle und technische Aufnahmeleitung, Moderation, Sounds und Musik, Schnitt, Mastering
  • Enablement: Schulungen in Interviewführung, Moderation, Aufnahme
  • Vermarktung: Akquise von Zuhörenden, Seeding
  • Erfolgsmessung und Optimierung

Überblick über Leistungen im Bereich Podcast-Marketing und eine Liste von Arbeitsbeispielen.