Eine Auswahl von Veröffentlichungen von K12:

Jörg Hoewner (2017): Online Hate Speech aus Sicht der Wirtschaft. In: Kai Kaspar / Lars Gräßer / Aycha Riffi (Hrsg.): Online Hate Speech. Perspektiven auf eine neue Form des Hasses. (Schriftenreihe zur digitalen Gesellschaft NRW; 4). Kopaed, Düsseldorf / München. S. 98 – 106. (Download)

Jörg Hoewner / Armin Sieber (2017): Beitragsreihe zu “Cognitive PR” auf Pressesprecher.com (auch als Whitepaper zusammengefasst hier im Wissenspool):

Jörg Hoewner / Guido Nöcker / Thomas Quast / Marc Jelitto (2016): Social Media in der gesundheitlichen Aufklärung. Ergebnisse aus einem Pilotprojekt der BZgA in den Themenfeldern Familienplanung und Sexualaufklärung. Forschung und Praxis der Gesundheitsaufklärung, Bd. 48. Köln.

Jörg Hoewner (2014): Selection and implementation of social media instruments. In: Social Media as an innovative element in health education – a pilot project of the Federal Centre for Health Education (BZgA). Conference Papers for German Online Research 2014 (Download).

Jörg Hoewner (2013): Social Media Metrics. In: Konrad Scherfer / Helmut Volpers (Hg.): Webwissenschaft – Methoden. Lt-Verlag, Berlin.

Jörg Hoewner (2010): Social Media Strategien von Unternehmen. In: Harald Gapski / Lars Gräßer (Hg): Verbraucherschutz und Medienkompetenz. Junge Konsumenten im Web.  S. 79-96.

Jörg Hoewner, Michael Jansen, Kirsten Jantke (2008): Von der SpINNOVATION zur SINNOVATION, Monsenstein und Vanerdat.

Jörg Hoewner, Martina Seefeld (2008): Dialog in der professionellen Kommunikation – Social Media im Unternehmensalltag. In: Birgit Richard/ Alexander Ruhl (Hg.): KonsumGuerilla. Widerstand gegen Massenkultur? campus-Verlag, Frankfurt/ Main. S. 83-96.

Jörg Hoewner (2008): Im Spiel der Moden? Das Web in der Wirtschaft, die Wirtschaft im Web. In: Konrad Scherfer (Hg.): Webwissenschaft – Eine Einführung. Lt-Verlag, Berlin. S. 212-233.

Interview mit Kirsten Jantke/ Jörg Hoewner auf Business-on.de: Von der Spinnovation zur Sinnovation – neue Wege in der Innovationskommunikation, 4.10.2008. “Tipps von der Tüftlern” von Bernd Müller. In: Handelsblatt vom 18.11.2008 .

Marc-Oliver Voigz (2007); Bloggende Autoexperten. Beitrag über den K12 Social Media Audit-Ansatz in Pressesprecher 09/2007 (PDF, 3,5 MB).

Jörg Hoewner (2007): Werbung im Web 2.0. In: Börsenblatt, 22/2007, S.22/23.

Jörg Hoewner / Michael Bocks (2003): Erfolgsfaktor Service – mehr Effizienz in der Finanzkommunikation durch interaktive Investor Relations. In: Prof. Günter Bentele, Manfred Piwinger und Gregor Schönborn (Ed.): Handbuch Kommunikationsmanagement. Luchterhand Verlag.

Jörg Hoewner (2002): Investor Relations im Internet. In: Gregor Schönborn (Ed.) / Michael Tschugg with Dr. Phoebe Kebbel and Jörg Hoewner (2002): IPO Agenda. Finanzkommunikation als Erfolgsfaktor vor und nach dem Börsengang. Luchterhand Verlag. S. 100-107.

Jörg Hoewner (2002): Die Krise online. In: Gregor Schönborn (Ed.) / Elke Neujahr: Krisen Agenda. Luchterhand Verlag.

Markus Hilse/Jörg Hoewner/Jürgen Kiel (1999): Gezielt bewerben in der Medienbranche. Falken-Verlag, Niedernhausen, Ts..

Jörg Hoewner (1999): Public Relations im Online-Zeitalter. In: Lutz Lesener / Henning Drath: New Media 2000. Trurnit & Partner.Jörg Hoewner/Markus Hilse (1998): Die Kommunikationskrise im Internet – und was man dagegen tun kann. In: Michael Krzeminski / Ansgar Zerfaß (Hg.): Interaktive Unternehmenskommunikation. IMK-Verlag, Frankfurt. S. 137-154. Buchbesprechung.

Jörg Hoewner / Markus Hilse (1998): Die Kommunikationskrise im Internet – und was man dagegen tun kann. In: Michael Krzeminski / Ansgar Zerfaß (Hg.): Interaktive Unternehmenskommunikation. IMK-Verlag, Frankfurt. S. 137-154.

Besuchen Sie auch unser Blog moderne-unternehmenskommunikation.de oder abonnieren Sie unseren Newsletter #K12LEAKS.