Wir freuen uns, dass Du dich bei uns bewerben möchtest. Im Folgenden erklären wir, wie wir Deine personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung verarbeiten und halten weitere in diesem Zusammenhang relevante Informationen bereit.

  1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten?
    Verantwortlich (im Folgenden als „K12“ oder „wir“ bezeichnet) im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für eine Bewerbung ist
    K12 Agentur für Kommunikation
    und Innovation GmbH

    Schirmerstr. 76
    40211 Düsseldorf
    Tel. 0211 5988 1630
    Fax. 0211 5988 1699
  2. Datenschutzbeauftragter
    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter folgenden Kontaktdaten:
    K12 Agentur für Kommunikation und Innovation GmbH
    76
    40211 Düsseldorf
    erreichbar per Telefon unter 0211 5988 1630
    und per E-Mail joerg.hoewner@k-zwoelf.com
  3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Dich für den Zweck Deiner Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG.
    Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Dir und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Dir erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einer Kollektivvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung oder Beschäftigten erforderlich ist.
  4. Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir?
    Wir verarbeiten Daten, die mit Deiner Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Deiner Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Deiner zur beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Du uns im Zusammenhang mit Deiner Bewerbung übermittelst. Im Übrigen können wir von Dir öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.
  5. Aus welchen Quellen stammen personenbezogene Daten, wenn wir sie nicht bei Dir erheben?
    Grundsätzlich erheben wir personenbezogene Daten bei Dir. Im Zusammenhang mit einer Bewerbung können wir jedoch auch personenbezogene Daten über Dich auf beruflichen sozialen Netzwerken (bspw. LinkedIn, XING) erheben, soweit dies im Rahmen der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist.
  6. Ist die Übermittlung in ein Drittland beabsichtigt?
    Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.
  7. Wie lange werden Deine Daten gespeichert?
    Wir speichern Deine personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Deine Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Dir und uns nicht zustandekommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.
  8. Welche Rechte hast Du?
    Als Bewerber bei uns hast Du je nach der Situation im Einzelfall folgende Datenschutzrechte, zu deren Ausübung Du uns oder unseren Datenschutzbeauftragten jederzeit unter der in Ziff. 1 und 2 genannten Daten kontaktieren kannst.

 8.1. Auskunft
Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, hast Du ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über diese personenbezogenen Daten, einschließlich des Rechts, eine Kopie dieser Daten zu erhalten, und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Dich.

8.2.Berichtigung
Du hast das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hast Du das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

8.3.Widerspruchsrecht
Soweit die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten aufgrund von Art. 6 Abs 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt, hast Du das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.4.Widerrufsrecht
Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, hast Du das Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Hierzu kannst Du uns oder unsere/n Datenschutzbeauftragten jederzeit unter den oben genannten Daten kontaktieren.

8.5.Recht auf Löschung
Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig
  • Du legst gemäß obiger Nummer 9.3 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert.
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.6.Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Dir bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Du sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
  • Du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß obiger Nummer 9.3 eingelegt hast, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Deinen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß diesem Abschnitt eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Hast Du eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt, werden wir Dich unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

8.7.Beschwerderecht
Du hast nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein- Westfalen, https://www.ldi.nrw.de/

  1. Erforderlichkeit des Bereitstellens personenbezogener Daten
    Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch bist Du verpflichtet, die personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für einen Vertragsabschluss über ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich. Das heißt, soweit Du uns die von uns als erforderlich angegebenen Daten nicht bei einer Bewerbung bereitstellst, werden wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Dir eingehen.

 

Privacy Policy for applicants

We are delighted that you would like to submit an application to us. We explain below how we process personal data when you submit an application and provide further information relevant to this topic.

  1. Who is responsible for the processing of your personal data?
    The controller (hereinafter referred to as “K12” or „we“) for the purposes of the General Data Protection Regulation and other Member State national data protection laws, as well as other data protection regulations related to applications is
    K12 Agentur für Kommunikation
    und Innovation GmbH

    Schirmerstr. 76
    40211 Düsseldorf
    Tel. 0211 5988 1630
    Fax. 0211 5988 1699
  2. Data protection officer
    You can contact our data protection as follows:
    K12 Agentur für Kommunikation und Innovation GmbH
    Schirmerstr. 76
    40211 Düsseldorf
    40211 Düsseldorf
    Phone: +49 211 5988 1630
    E-Mail: joerg.hoewner@k-zwoelf.com
  3. For what purposes and on what legal basis do we process personal data?
    We process personal data concerning you for the purpose of your application for an employment relationship provided that this is necessary in order to make a decision regarding the establishment of such an employment relationship. The legal basis is Section 26 (1) in conjunction with paragraph (8) second sentence of the Federal Data Protection Act (BDSG).
    In the event that an employment relationship is established between you and us, we may, pursuant to Section 26 (1) BDSG, process the personal data already received from you for the purpose of such employment relation if necessary for the performance or termination of such employment relationship or for exercising or fulfilling the rights and obligations of the lobby group or employees resulting from a law or a collective agreement.
  4. Which categories of personal data do we process?
    We process data in connection with your application. This may include general information about you (such as your name, address and contact details), information about your professional qualifications and education or information about professional training or other information you provide us in connection with your application. In addition, we may process job-related information made publicly available by you, such as a profile on professional social media networks.
  5. What are the sources of personal data if we do not collect them from you?
    As a rule, we collect personal data from you. In connection with an application, however, we may also collect personal data about you on professional social networks (e.g. LinkedIn, XING), insofar as this is required as part of the hiring process.
  6. Is data intended to be transferred to a third country?
    We do not intend to transfer to a third country.
  7. How long will your data be retained?
    We store your personal data for as long as it is necessary to make a decision concerning your application. In the event that your application does not result in an employment relationship between you and us, we may continue to retain your data insofar as this is necessary to defend against possible legal claims. Application documents will be deleted two months after notification the decision to reject your application, unless retention for a longer period is required in connection with legal disputes.
  8. What are your rights?
    Depending on the situation applicable to a specific case, as an applicant you have the data protection rights described below which you may exercise by contacting us or our data protection officer at any time using the contact details provided in Section 1and 2:

 8.1.Information
You have the right to request confirmation from us whether we process personal data concerning you. If this is the case, you have a right to receive information about this personal data free of charge, including the right to receive a copy of this data and to receive the following information:

  • the processing purposes
  • the categories of personal data being processed
  • the recipients or categories of recipients to whom the personal data have been or will be disclosed, in particular recipients in third countries or international organisations
  • if possible, the planned duration for which the personal data will be stored or, if this is not possible, the criteria for determining this period
  • the existence of a right to rectification or erasure of personal data concerning you or to restrict processing by the controller or a right to object to such processing
  • the existence of a right to lodge a complaint with a supervisory authority
  • if the personal data is not collected from the data subject: all available information about the origin of the data
  • the existence of automated decision-making including profiling in accordance with Art. 22 (1) and (4) GDPR and – at least in these cases – meaningful information about the logic involved and the scope and the intended effects of such processing for the data subject.

8.2.Rectification
You have the right to request us to rectify any inaccurate personal data concerning you without undue delay. Taking into account the purposes of the processing, you have the right to request the completion of incomplete personal data – also by means of a supplementary statement.

8.3.Right to object
To the extent that data concerning you is processed on the basis of Art. 6 (1) () GDPR, you have the right to object, on grounds relating to your particular situation, at any time to processing of such personal data. In such cases, we will no longer process your personal data unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms or for the establishment, exercise or defence of legal claims.

8.4.Right to withdraw consent
If processing is based on consent, you have the right to withdraw such consent at any time without affecting the legality of the processing carried out on the basis of the consent prior to its revocation. You can contact us or our data protection officer at any time using the contact details provided above.

8.5.Right to erasure
You have the right to request the erasure of personal data concerning you without undue delay and we shall have the obligation to erase personal data without undue delay where one of the following grounds applies:

  • The personal data are no longer necessary for the purposes for which they were collected or otherwise processed
  • You subject an objection to processing pursuant to Section 9.3 and there are no overriding legitimate grounds for the processing.
  • The personal data have been processed unlawfully.
  • The personal data have to be erased for compliance with a legal obligation in Union or Member State law to which we are subject.

This does not apply if processing is necessary:

  • to fulfil a legal obligation which processing requires under the law of the Union or of the Member States to which we are subject.
  • to establish, exercise, or defend legal claims.

8.6.Right to restriction of processing
You have the right to obtain from us restriction of processing where one of the following applies:

  • the accuracy of the personal data is contested by you, for a period enabling us to verify the accuracy of the personal data;
  • the processing is unlawful and you oppose the erasure of the personal data and instead request a restriction of the use of the personal data;
  • we no longer need the personal data for the purposes of the processing, but they are required by you for the establishment, exercise or defence of legal claims; or
  • You have objected to processing pursuant to number 9.3 above pending the verification whether our legitimate grounds override yours.

If processing has been limited pursuant to this section, such personal data shall, with the exception of storage, only be processed with your consent or for the establishment, exercise or defence of legal claims or for the protection of the rights of another natural or legal person or for reasons of important public interest of the Union or of a Member State.
If you have obtained a restriction on processing, we will inform you before the restriction is lifted.

8.7.Right to lodge a complaint
Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, Art. 77 GDPR provides you the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your habitual residence, place of work or place of the alleged infringement if you consider that the processing of personal data relating to you infringes the GDPR. The competent supervisory authority for us is the Data Protection Commissioner for Nordrhein- Westfalen [Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein- Westfalen], www.ldi.nrw.de.

  1. The requirement to provide personal data
    The provision of personal data is neither required by law nor by contract, nor are you obliged to provide the personal data. However, the provision of personal data is required for a contract of employment with us. This means that we will not enter into an employment relationship with you if you do not provide us with the data we have marked as required for an application.