Aufmerksamkeit, Themensetting, Popularität – all das kann ein Podcast generieren, wenn er den Nerv der Hörerinnen und Hörer trifft. Ein Branded Podcast eignet sich vor allem als Format für Unternehmen, die ihre Expertise für ein bestimmtes Thema in den Vordergrund rücken und somit aktiv für spannendes Marketing nutzen wollen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich durch einen Podcast von den Marktgefährten abzugrenzen, Hörende zu gewinnen, aus denen potenzielle Kunden werden und die Marke zu stärken.

Was ist ein Branded Podcast?

In einem solchen Podcast treten Unternehmen und eigene Marke einen Schritt zurück. Es geht vielmehr darum, Aufmerksamkeit indirekt über informativen oder unterhaltenden Content zu schaffen. Oft wird die Marke nur am Anfang oder Ende des Podcasts erwähnt. Das Thema und ein qualitativ hochwertiger Content stehen im Mittelpunkt. Der Fokus kann beispielsweise auf Interviews oder spannenden Geschichten rund um ein bestimmtes Thema liegen. Die thematischen Schwerpunkte können in jeder Folge wechseln. Hauptsache, der Inhalt ist glaubwürdig, passt zum Unternehmen und Menschen wollen ihn hören.

Was macht einen guten Branded Podcast aus?

Bei einem guten Branded Podcast bleiben das Unternehmen und die Marke im Hintergrund, im Fokus stehen hochwertige Inhalte mit Mehrwert und gutem Storytelling. Ohne offensive Botschaften schafft das Medium bei den Podcast Hörer:innen Vertrauen und vermittelt Expertise – beispielsweise durch einen Host (Moderator:in), der oder die es vermag, Nähe und Vertrautheit zu erzeugen. Gut gewählte Gäste sorgen für Multiplikationseffekte und Engagement bei den Menschen, die Ihren Podcast hören. Jedoch ist die Themenauswahl für den Mehrwert der entscheidende Faktor: Nur wer die Schnittmenge aus audio-konsumierbarem, interessantem und branchenspezifischem Content findet, dem hört man zu.

Im Rahmen unserer Beratung identifizieren wir diese spezifischen Themen und bereiten sie gemeinsam mit Ihnen gezielt als regelmäßigen Podcast für Spotify und Co. auf.

Vorteile eines Branded Podcasts

Über wertvolle und relevante Inhalte – in spannenden Zusammenhängen und von interessanten Persönlichkeiten vermittelt – positionieren sich Unternehmen und Institutionen als wichtige Stimme, ohne die eigene Marke in den Vordergrund zu stellen. Indem sie Wissen oder Know-how vermitteln, unterhalten und die Nutzer:innen im Alltag begleiten, profilieren sie sich bei ihrer Zielgruppe quasi nebenbei als Branchenexperten. Podcasts mit Markenbezug werden vor allem von Zuhörer:innen wahrgenommen, die Werbung vermeiden wollen und sich dafür interessieren, ihren Konsum gerade auch im Kontext digitaler Informationen dementsprechend zu gestalten. Mit dem richtigen Content zahlt der Podcast positiv auf das Branding ein. So macht das Format (potenzielle) Kunden zu Fans.

Einsatzbereiche eines Branded Podcasts

  • Themen-Podcasts: Themensetzung oder Themenvermittlung
  • Wissensvermittlung wie z.B. Anwendungswissen
  • Edutainment

Sie sind unsicher, ob ein Branded Podcast oder ein Corporate Podcast Ihre Kommunikation erweitern soll? Wir beraten Sie gern, von der ersten Idee über die Konzeption und Produktion der Folgen bis zur Vermarktung. Ebenfalls sind wir für Sie da, wenn Sie Fragen rund um die Verlängerung Ihres Podcasts in Social Media oder andere digitale Kanäle umtreiben. Auch bei Fragen zum Hosting Ihrer Folgen bzw. Episoden oder ganz allgemeinen technischen Herausforderungen kommen Sie gerne auf uns zu.